Skatje, die kittelschürze

Schönste Stoffe aus aller Welt, Nähkurse im Landatelier, 
Burgstrasse 9, Kusterdingen-Mähringen

Blog

Tee von gestern

Gepostet am 1. Dezember 2019 um 4:55

Heute ist wieder einmal Sonntag, aber ein ganz besonderer. Es ist erster Advent und ich freue mich. Meine Töchter Mia und Jette haben mir einen Adventskranz geflochten, ganz klassisch, Tannengrün, rote Kerzen und meine geliebten Fliegenpilzlein, ohne die mein Adventskranz nicht sein darf. Ich hab die erste Kerze angezündet und jetzt ist mir warm ums Herz. Dabei "arbeite" ich jetzt erst einmal. Ich hab neue, wunderschöne Stoffe bekommen und fotografiere und betexte die jetzt, damit ihr sie im Internet bestellen könnt. Und weil ich wieder einmal so im Tun versunken bin, trinke ich den Tee von gestern und esse die restliche kalte Pizza vom Familienschmaus am Donnerstag. Irgendwie frugal, könnte man denken. Ich aber, als bekennende Nichtköchin, bin immer ganz begeistert, wenn von großen familiären Kochsessions meiner Kinder genügend Reste übrig bleiben. Denn das bedeutet für mich, das ich mir im Vorbeigehen etwas Leckeres gönnen kann.Ich verschwende keine Zeit mit: Was koch ich, was soll ich essen, was mag ich denn oder am allerschlimmsten, was hab ich denn da-Gedanken. Und gestern Abend ist noch eine ganze Kanne Minztee übrig geblieben. Kalter Pfefferminztee ist sowas von lecker, ich wäre ja verrückt, den weg zu schütten, nur weil er über Nacht stehen blieb. Und so bin ich dankbar, dass ich so reichlich versorgt bin und kann mich den Dingen des Lebens widmen, die ich gerne tue.

Kategorien: Keine

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare